Das Unterbewusstsein programmieren

In diesem Artikel wollen wir der Frage nachgehen, ob und wie man das Unterbewusstsein programmieren und zur Erreichung bestimmter Ziele nutzen kann.

Was bedeutet Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein, oder auch das Unbewusste genannt, bezeichnet laut Wikipedia „einen Bereich der menschlichen Psyche, der dem Bewusstsein nicht zugänglich ist. „ Es steuert unser Verhalten, unsere Gedanken und Gefühle.

Das Unterbewusstsein hat all unsere Erinnerungen abgespeichert. Es schaltet sich, ohne dass wir es bemerken ein und steuert unsere Reaktionen. Das Unterbewusstsein schläft nie. Es nimmt alles was wir nicht bewusst wahrnehmen können auf und greift bei Bedarf auf das Gespeicherte zurück.

Zu dem was unser Unterbewusstsein jeden Tag rund um die Uhr leistet, wäre unser Bewusstsein nicht in der Lage. Das Unterbewusstsein regelt alle Funktionen und Körperabläufe, die uns am Leben halten. Herzschlag und Atmung zum Beispiel, laufen ohne bewusstes Zutun ab.

Unser Bewusstsein ist nur die kleine Spitze des Eisbergs, die aus dem Wasser herausragt. Unser Unterbewusstsein hingegen, ist praktisch der riesige Teil des Eisbergs, der sich unter der Wasseroberfläche befindet und nicht sichtbar ist.

Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass wir nicht alles wahrnehmen können, was um uns herum geschieht beziehungsweise existiert. Wir nehmen zum Beispiel nur einen  ganz kleinen Teil des Lichtspektrums wahr. Ebenso hören wir nicht alle Frequenzen.

Wir wissen zwar das Radiowellen und Magnetfelder existieren, können sie aber nicht bewusst wahrnehmen. Das heißt also, dass die Realität die wir zu Gesicht bekommen, nur ein kleiner Ausschnitt dessen ist, was wirklich um uns herum existiert.

Unsere bewusste Wahrnehmung ist dem zufolge sehr lückenhaft, was sich Zauberer zum Beispiel zu Nutze machen.

Wahrnehmung

Das Gehirn reimt sich aus unserer fehlerhaften  Wahrnehmung die Realität irgendwie zusammen.

Wenn wir lernen zu verstehen was es uns sagen will, können wir uns die ungeheure Macht und Kraft des Unterbewusstseins zu Nutze machen. Diesen enormen Einfluss können wir steuern und für unsere Zielsetzungen nutzen.

So wird das Unterbewusstsein zu unserem wichtigsten Verbündeten bei der Verwirklichung  unserer Wünsche, Träume und Ziele.

Wie uns unser Unterbewusstsein steuert

Wenn wir Entscheidungen treffen oder Handlungen ausführen, laufen vorher im Gehirn bestimmte Prozesse ab, deren wir uns nicht bewusst sind. Das Unbewusste trifft die Entscheidung schon wenige Sekunden bevor das Bewusstsein informiert wird und wir etwas bewusst tun.

Wir glauben bewusst und frei zu handeln, aber unser Unbewusstes fällt, ohne dass wir es wahrnehmen, für uns die Entscheidungen. Es spricht meist in Form von Gefühlen oder Intuition mit uns. Viele Menschen haben auch eine  Art sechsten Sinn oder vertrauen bei wichtigen Entscheidungen auf ihr Bauchgefühl.

Im Grunde ist das also das Unterbewusstsein. Es hat Zugriff auf Daten eines riesigen Archivs. Unser Bewusstsein wäre mit so einer Menge an Informationen überlastet.

Steuerung

All unsere Reaktionen und Verhaltensweisen werden meist vom Unterbewusstsein gesteuert. Auch unsere Einstellungen und Wertungen, die wir in der Vergangenheit von Autoritätspersonen übernommen haben, sind dort abgespeichert und beeinflussen nun unbewusst unser Verhalten und unsere Entscheidungen.

Auf Grund dessen dass das Unterbewusstsein auf einen riesigen Erlebnis- und Erfahrungsschatz zurückgreifen kann, kann es auch viel kompetentere Entscheidungen treffen als das Bewusstsein. Wenn auch nicht nachvollziehbar, sind seine Entscheidungen jedoch meist richtig.

Training

Das Unterbewusstsein steuert viele automatisierte Prozesse in unserem Leben, die unbewusst auf Autopilot laufen. Bestes Beispiel hierfür ist das  Autofahren. Ferner trifft das auch auf Essen, Laufen und Sprechen zu. Nichts davon konnten wir von Geburt an. Alles wurde erst erlernt und trainiert.

Wir können also etwas trainieren, was das Unterbewusstsein aufzeichnet und dann automatisiert. Es lernt am besten durch Wiederholung verbunden mit starken Emotionen. Wir sind also im Stande ganz gezielt das Unterbewusstsein programmieren zu können. 

Durch das Aneignen neuer Erfahrungen und durch Wiederholung sind wir fähig, das Unterbewusstsein programmieren und trainieren zu können, um es in eine gewünschte Richtung zu lenken. So kann es uns dann bei der Erfüllung unserer Wünsche und Träume behilflich sein.

Das Unterbewusstsein programmieren

Da es im Verborgenen arbeitet, ist es nicht ganz einfach wenn man das Unterbewusstsein programmieren will.  Es gibt jedoch verschiedene Mentaltechniken die extra darauf ausgelegt sind, sich Zugang zum Unterbewusstsein zu verschaffen.

Wie bereits erwähnt ist es äußerst wichtig, will man das Unterbewusstsein programmieren, dies mit einer hohen emotionalen Intensität zu tun und es möglichst oft zu wiederholen.

Durch Affirmationen das Unterbewusstsein programmieren

Eine Möglichkeit, um das Unterbewusstsein programmieren zu können, sind Affirmationen. Affirmationen sind einfache, klare und selbstbejahende Sätze, die wir uns selbst wieder und wieder sagen.

Sie können laut oder leise ausgesprochen werden und helfen das Unterbewusstsein programmieren, indem sie es mit neuen Informationen versorgen.

Wichtig ist, das Affirmationen immer positiv und in der Gegenwartsform formuliert sein müssen. Ebenso dürfen sie keine Verneinung enthalten, denn diese versteht das Unterbewusstsein nicht. Und da sie, wie bereits erwähnt mit hoher Emotionalität verbunden werden sollen, müssen sie sich auch glaubhaft anfühlen und dürfen keine Zweifel aufkommen lassen.

Einige Beispiele für Affirmationen wären:

  • Ich bin ruhig, gelassen und zufrieden.
  • Wohlstand und Fülle genieße ich in meinem Leben.
  • Ich bin ohne Angst und Zweifel.

 

Mit Hypnose das Unterbewusstsein programmieren

Bei der Hypnose wird man, meist durch den Hypnotiseur, in eine Trance versetzt. Das heißt man befindet sich tief entspannt in einem Zustand zwischen dem Schlaf- und Wachbewusstsein. In diesen Zustand kann man sich aber auch selbst, in Form einer Selbsthypnose, versetzen.

Dieser Zustand sehr tiefer Entspannung wird meist als äußerst angenehm empfunden. Es kann sich eine angenehme Schwere oder auch ein Gefühl von Leichtigkeit entwickeln. In diesem Zustand lässt sich das Unterbewusstsein programmieren leichter angehen. 

In der Hypnotischen Trance ist die Aufmerksamkeit eingeschränkt. Die Wahrnehmung ist auf eine bestimmte Vorstellung gerichtet und das restliche Umfeld mehr oder weniger ausgeblendet. Der innere Rhythmus unseres Körpers wird harmonisiert und beruhigt, etwas heruntergefahren.

Trance

In diesem Zustand ist das Unterbewusstsein besonders fokussiert und offen für Veränderungen. So kann durch bestimmte Suggestionen das Unterbewusstsein programmiert werden. Diese Suggestionen müssen nicht unbedingt von einem  Hypnotiseur gesprochen werden.

Sie können auch von einer CD oder selbst aufgenommen Sprachdatei stammen. Eine andere Möglichkeit ist, sich alle Suggestionen aufzuschreiben und vor der Trance vorzulesen. Während der Trance wird dann nur noch der Befehl zu Umsetzung der gerade gelesen Suggestionen erteilt.

Die Hypnose ist ein äußerst effektives Mittel, um neue Verhaltensweisen im Unterbewusstsein programmieren zu können. Daher kann sie auch in vielen Lebensbereichen, wie zum Beispiel zur Selbstheilung, zum Abnehmen oder auch zur Aktivierung des Geldflusses eingesetzt werden.


Das Unterbewusstsein programmieren mit  Subliminals

Subliminals sind eine weitere Möglichkeit,  das Unterbewusstsein programmieren zu können. Hierbei handelt es sich um unterschwellige Botschaften, welche das menschliche Gehör nicht bewusst wahrnehmen kann. Das Unterbewusstsein kann sie aber sehr gut aufnehmen.

Bei den Subliminals unterscheidet man zwischen den „normalen“ Subliminals und den „Silent Subliminals“. In den Silent Subliminals wird die Sprache in einen nicht hörbaren Frequenz Bereich transformiert. Bei normalen Subliminals ist sie zwar noch wahrnehmbar, aber nicht zu verstehen.

Diese unterschwelligen Botschaften sind auch Affirmationen. Sie umgehen das Wachbewusstsein und dringen direkt zum Unterbewusstsein vor. Da diese jedoch nicht hörbar sind, wirken sie auch nicht aufdringlich. Man kann sie praktisch überall hören, ohne jemanden zu stören.

Silent Subliminals

Da man bei den normalen Subliminals oft noch ein Flüstern oder Rauschen hört, werden sie mit Musik überdeckt. Silent Subliminals dagegen kann man ganz still, also ohne Musik hören.

Anfangs ist es vielleicht noch etwas ungewöhnlich, so absolut gar nichts zu hören und nur einen Frequenzausschlag zu sehen. Jedoch gewöhnt man sich daran. Man genießt die Stille und tut sich dabei noch etwas Gutes.

Vorteilhaft ist, dass man sie praktisch bei jeder Tätigkeit nebenher laufen lassen kann. Auch während des Schlafens. Nachteilig dagegen ist, dass hier die emotionale Verstärkung fehlt. Daher sollte man sich nicht nur auf diese eine Variante konzentrieren. Besser ist es, um das Unterbewusstsein programmieren zu können, verschiedene Methoden abwechselnd zu nutzen.

Auch Subliminals kannst du für fast alles anwenden. Sie decken ein großes Themengebiet ab. Besonders beliebte Themen sind:

  • Anziehung des Traumpartner
  • Führen einen glücklichen Beziehung
  • Selbstliebe
  • Anziehen von Reichtum und Wohlstand
  • Dauerhaft abnehmen

 

Mit Binauralen Beats das Unterbewusstsein programmieren

Binaurale Beats sind ein äußerst effizientes Mittel um das Unterbewusstsein programmieren zu können. Sie sind ein psychoakustisches Phänomen, das im Gehirn entsteht und die Gehirnwellen auf akustischem Wege beeinflusst.

Hierzu werden dem linken und rechten Ohr Sinuswellen, die sich in ihrer Frequenz leicht unterscheiden, vorgespielt. Werden einem Ohr 430 Hz und dem anderen 440 Hz zugeführt, so wird in unserem Gehirn ein Ton von 10 Hz erzeugt.

Darum musst du zum Hören der binauralen Beats auch Kopfhörer nutzen. Die vom Gehirn erzeugte Frequenz nähert sich der durch die binauralen Beats vorgegebenen Frequenz an. So wird praktisch auf die Gehirnwellen Einfluss genommen.

In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, das binaurale Beats zum Beispiel die Gedächtnisleistung und  die Kreativität erhöhen. Weiterhin belegten Studien, das binaurale Beats chronische Schmerzen und das Angstempfinden signifikant senken konnten.

Binaurale Beats sind für fast alle problematischen Themen des Lebens anwendbar.

Das reine Signal der Sinuswellen oft als sehr unangenehm empfunden. Darum werden die binauralen Beats oftmals in Musiktitel eingebettet. Das macht das Hören wesentlich angenehmer. Sehr empfehlenswert, sowohl von der Qualität als auch vom Klang, sind die Binauralen Beats von DH Harmonics.

Durch NLP das Unterbewusstsein programmieren

Neurolinguistisches Programmieren, kurz NLP genannt ist ein riesiger Werkzeugkasten mit Methoden und Techniken, um unsere Kommunikation wirkungsvoll verändern zu können. Mittels NLP können wir für unser Unterbewusstsein programmieren, indem schädliche Glaubenssätze und Einstellungen verändert werden.

Das NLP geht davon aus, das wir die Lösung für all unsere Probleme bereits in uns tragen. Aus Erfahrungen und Erinnerungen tragen wir Ressourcen in uns, über die wir oft nicht verfügen können. Mittels NLP erlangen wir Zugang zu diesen Ressourcen und können sie verfügbar machen.

Methoden

Dabei gilt es flexibel zu bleiben und verschiedene Methoden und Techniken auszuprobieren, bis man die für sich beste gefunden hat. Die Methoden des NLP arbeiten mit unseren verschiedenen Sinnen, wie Sehen, Fühlen, Hören, Schmecken und Riechen.

Die meisten Methoden des NLP basieren darauf, dass wir innerlich etwas mit allen Sinnen erleben. Wir können uns praktisch unsere Wirklichkeit erschaffen.

Weiterhin hilft das NLP uns auch dabei, Altes loszulassen. Man geht in Gedanken in die alte schlechte Erfahrung, erlebt sie noch einmal und fragt sich, was man daraus gelernt hat. Danach stellt man sich die Situation neu vor und erlebt sie um.

Auch auf diese Art lässt sich also das Unterbewusstsein programmieren. Doch NLP kann noch weit mehr. Auch unerwünschte Verhaltensweisen und Gewohnheiten lassen sich ändern.

Submodalitäten

Eine weitere Methode des NLP ist zum Beispiel das Arbeiten mit Submodalitäten. Dabei wird, durch Veränderung der inneren Bilder, das Erleben und die Gefühle verändert. Hierzu werden unangenehme Bilder in unserer Vorstellung ganz klein gemacht, es wird die Farbe heraus genommen oder sie werden sogar verbrannt.

Diese Schritte werden so oft wiederholt, bis wir eine positive Veränderung, unserer mit diesem inneren Bild verknüpften Gefühle, bemerken.

NLP ermöglicht jedem Menschen seine Blockaden und Denkprozesse zu analysieren und aktiv zu verändern. Es werden Veränderungen mentaler Prozesse vorgenommen, die dann Veränderungen im realen Handeln nach sich ziehen.

NLP hilft Menschen dabei, ein Leben nach ihren Vorstellungen zu Führen. Ein Leben ohne Ängste, Probleme und Limitierungen, ein Leben voller Möglichkeiten.


>